„Eine unbequeme Wahrheit“-

Exkursion zu den KZ-Außenlagern in Düsseldorf

Es gibt insgesamt fünf ehemalige KZ-Außenlager in Düsseldorf, die fast alle mitten in der Stadt lagen und heute in Vergessenheit geraten wären, wenn sich die Mahn- und Gedenkstätte nicht zusammen mit verschiedenen Düsseldorfer Schulen dafür eingesetzt hätte, dass diese Orte des Verbrechens und besonders ihre Opfer eine würdige Erinnerung erhalten.

 

Die Klasse 10 F hat sich auf eine Wanderung begeben, um diese von Schülerinnen und Schülern erstellten Erinnerungszeichen in der Stadt aufzusuchen und sich näher mit der Geschichte und besonders den Opfern der NS-Zeit auseinander zusetzen. Durch selbst  verfasste Vorträge, die sie an den jeweiligen Orten vortrugen, haben sie die Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus am Leben gehalten und sich auch mit unbequemen Wahrheiten über ihre Heimatstadt auseinandergesetzt.

Teilen Sie diese Seite mit Freunden
Liebe Eltern, in der ersten Schulwoche findet der Unterricht in den Jahrgängen 5 bis 10 jeweils von 08:00 bis 13:15 Uhr statt. An diesen Tagen haben die Schülerinnen und Schüler Unterricht bei ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern. In der Oberstufe variieren die Unterrichtszeiten, je nach Plan!