Erstes alternatives Sportfest an der DFG

Wettbewerb, Zusammenhalt, Jubelstürme, eine Schule in Bewegung – das sind die Schlagworte für unser erstes alternatives Sportfest. Am Dienstag, den 10.07.2018, war es endlich so weit.

Nach langer Planung der Fachschaft Sport wurden in alternativen Wettbewerben die Jahrgangssieger gesucht. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 7 trugen ihre Wettbewerbe auf den Außensportanlagen der Schule aus. Dabei ging es vor allem um den Spaß an der Bewegung. Egal ob es um das Schnipsen einer Münze, den Wurf einer Frisbeescheibe oder den Versuch, ein Fieldgoal zu erzielen, ging, die Schülerinnen und Schüler waren mit Begeisterung bei der Sache. Sie haben sich innerhalb der Klasse angefeuert und jeder hat einen wertvollen Teil zum Gesamtergebnis beizutragen. Schließlich war das Motto, innerhalb der Klasse möglichst viele Punkte zu sammeln, um so den Wettbewerb im Jahrgang zu gewinnen.

Die Jahrgänge 8 und 9 haben sich in einem Turniersystem im Völker- und Brennball gemessen und ihren Sieger bestimmt. In den fünf zur Verfügung stehenden Hallen lieferten sich die Schülerinnen und Schüler sportlich harte, aber faire Wettkämpfe.

In der Jahrgangsstufe 11 traten die „Alten“ gegen die „Neuen“ an. Dabei galt es sich in 4 Wettbewerben zu beweisen. Das Highlight war sicherlich das Kistenklettern, welches mithilfe des Stadtsportbundes umgesetzt werden konnte. Weiterhin versuchten die Klassen im Leitergolf, im erlebnispädagogischen Wettstreit des „heißen Reifens“ und im KUBB spielen einen Gesamtsieger zu bestimmen.

Ein großer Dank gilt der Jahrgangsstufe 12, die sich sehr engagiert eingebracht hat und der Fachschaft Sport mit Helfern zur Verfügung stand, so dass der reibungslose Ablauf der Veranstaltung gesichert werden konnte.

 

Teilen Sie diese Seite mit Freunden
Liebe Eltern, in der ersten Schulwoche findet der Unterricht in den Jahrgängen 5 bis 10 jeweils von 08:00 bis 13:15 Uhr statt. An diesen Tagen haben die Schülerinnen und Schüler Unterricht bei ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern. In der Oberstufe variieren die Unterrichtszeiten, je nach Plan!