Weltethostag

Am 05. September 2017 fand an der Dieter Forte Gesamtschule der erste Weltethostag statt.

Der Gedanke des Weltethos erwächst aus dem Wunsch, menschliches Zusammenleben auf eine gemeinsame Basis von Frieden, Toleranz und Verständigung zu stellen. So lässt sich das Prinzip der Goldenen Regel – Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst –  in allen Weltreligionen wiederfinden.

Am Weltethostag setzen sich Schüler und Schülerinnen aller Jahrgangsstufen einen Tag lang mit Themen wie Toleranz, Interkulturalität, Interreligiosität und Vielfalt auseinander. So besuchte die 11b den Manawa Bharti Tempel und erhielt dort einen authentischen Einblick in die hinduistische Weltanschauung.  Die 9e gestaltete individuelle Versionen des Engels der Kulturen, in dem die Symbole der drei großen Weltreligionen Christentum, Judentum und Islam verschmelzen. Die 8c und 8d richteten gemeinsam ein interkulturelles Buffet aus, zu dem Spezialitäten aus aller Welt mitgebracht wurden. Die Schüler und Schülerinnen der 6f erstellten und präsentierten Plakate zu den Herkunftsländern ihrer Familien. Diese und auch die Projekte aller anderen Klassen ließen die Idee des Weltethos in der Dieter Forte Gesamtschule lebendig werden.

Teilen Sie diese Seite mit Freunden
Bitte beachten Sie, dass der angekündigte Studientag am 14.11.2017 entfällt und der Unterricht planmäßig stattfindet!