… wenn der „Habewas“ mit dem „Habenichts“ teilt, dann, ja, dann fängt Weihnachten an!

 

In diesem Jahr haben sich die Lernenden der Religionskurse des Jahrgangs 8 Gedanken gemacht, wie sie Weihnachten etwas Gutes tun können. Sie haben sich zu der Beteiligung an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ entschieden. Bei dieser Aktion sollen Kinder auf der ganzen Welt, mithilfe von selbstgemachten Geschenkekisten überrascht werden. In Gruppen zu je 3-4 Schüler/innen stellten die Jugendlichen Geschenke zusammen, gestalteten Grußkarten und verwandelten Schuhkartons mithilfe von Kleber, Schere und Weihnachtspapier in bunte Geschenkekisten. Diese wurden dann zu einer der zentralen Sammelstellen gebracht, von wo aus sie ihren Weg zu den Kindern finden und hoffentlich viel Freude verbreiten werden.

Das Engagement unserer Schülerinnen und Schüler war groß. Diese Begeisterung konnte entsprechend genutzt und die Thematik Weihnachten vertieft werden. Durch diese Aktion soll nicht nur der Blick für Bedürftige geöffnet und Themen wie Barmherzigkeit und Nächstenliebe besprochen werden, sondern auch das Brauchtum, welches wir untrennbar mit dem Weihnachtsfest verbinden, untersucht und besprochen werden.

Warum beschenken sich Menschen? Warum stellen wir einen Weihnachtsbaum auf? Was steckt eigentlich hinter alldem?

Vor allem aber: Was ist die eigentliche Botschaft von Weihnachten?

Diesen und weiteren Fragen soll angeregt von dem Projekt nachgegangen werden. Die Ergebnisse hierzu folgen in Kürze.

S.Müller & K. Plett
Teilen Sie diese Seite mit Freunden
Die Informationsveranstaltung für den neuen 5. Jahrgang findet am 01.02.2018 von 19:00-21:00 Uhr statt. Die Anmeldungen für die neuen 5. und 11. Jahrgang laufen vom 19.02.2018 - 22.02.2018. Die genauen Uhrzeiten entnehmen Sie bitte dem Terminkalender!