Alle Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs werden durch Schulungspersonal verschiedener Sanitätsorganisationen 2 Tage in der 1. Hilfe geschult. Sie Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Bescheinigung, die auch als Beleg für „Sofortmaßnahmen am Unfallort“ für den Führerschein eingesetzt werden kann.