„Ich schwimme gegen den Strom“ –

Eine Annäherung an Dieter Forte

Mit Olaf Cless und Jens Prüss

Mittwoch, 17. November 2021, 14.00 Uhr, Aula der Städtischen Dieter-Forte-Gesamtschule

Vor mehr als zwei Jahren ist Dieter Forte (1935-2019) gestorben, dem die Gesamtschule an der Heidelberger Straße ihren Namen verdankt. Der Tod des Schriftstellers löste bei einigen Düsseldorfer Literaturfreunden und Journalisten den Wunsch aus, Forte und seinem Andenken ein Buch zu widmen. Unter dem Titel „Ich schwimme gegen den Strom“. In der Erinnerung an Dieter Forte. Ein Lesebuch liegt es nun seit einiger Zeit vor. Gestützt darauf werden Olaf Cless und Jens Prüss, Mitinitiatoren und -autoren des Bandes, die auch beide mit Forte in persönlichem Kontakt standen, Wissenswertes über ihn berichten. Was war er für ein Mensch? Was prägte seine Kindheit und Jugend? Wie kam es zum Wechsel von Düsseldorf nach Basel? Wie dachte er über Migration? Ausgewählte Romanpassagen und Fotografien werden das Bild abrunden.

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

Karl Heinz Bonny (Hrsg.): Ich schwimme gegen den Strom. In der Erinnerung an Dieter Forte. Ein Lesebuch. 160 Seiten, zahlreiche Abbildungen, 18.80 €, Books on Demand, Norderstedt, ISBN 978-3-7504-9274-5

Teilen Sie diese Seite mit Freunden