Kulturelle Bildung ist ein allgemeines Menschenrecht, Teil der Allgemeinbildung und auch an der Dieter-Forte-Gesamtschule eine sehr wichtige Bildungs- und Erziehungsaufgabe. Sie soll allen unseren Schülerinnen und Schülern, unabhängig von sozialer Herkunft oder dem Bildungshintergrund der Eltern, einen Zugang zu eigenen künstlerischen Ausdrucksformen ermöglichen und dadurch an eine Teilhabe am kulturellen und damit am gesellschaftlichen Leben heranführen: Schreiben, Gestalten mit Medien, Malen, Musizieren, Tanzen oder Theaterspielen sollen Teil einer zeitgemäßen und ganzheitlich ausgerichteten Bildung an unserer Schule sein. Darüber hinaus motivieren kreative Lernformen die Schülerinnen und Schüler in allen Fächern, auch den naturwissenschaftlichen. Die kulturelle Praxis an der Dieter-Forte-Gesamtschule leistet einen unverzichtbaren Beitrag zu einer lebendigen Schulkultur. Schülerinnen und Schüler an der DFG – Düsseldorf können

  • in eigens eingerichteten Bläserklassen, der Schulband und im Schulchor musizieren.
  • mit den Medienscouts aktiv werden.
  • im Fach Darstellen und Gestalten der Sekundarstufe I künstlerische Ausdruckformen ausprobieren, entwickeln und aufführen.
  • im Literaturunterricht der Sekundarstufe II Theater spielen, eine Aufführung organisieren und durchführen.
  • in Kooperation mit außerschulischen Kunst- und Kultureinrichtungen in kulturellen Projekten arbeiten.
  • jährlich zeitgenössische und klassische Theaterstücke in der Kooperation „Theater.Fieber“ im Düsseldorfer Schauspielhaus besuchen und darüber reflektieren.
  • an gestalterischen Wettbewerben im Fach Kunst teilnehmen.
  • in vielfältigen künstlerisch-kulturellen Bildungsangeboten der Arbeitsgemeinschaften tätig werden.
  • an der Schulpartnerschaft Nepal teilhaben.

Wir sind davon überzeugt mit diesen vielfältigen kulturellen Angeboten einen unverzichtbaren Beitrag dafür zu leisten, dass Schülerinnen und Schüler der DFG eine eigene starke Persönlichkeit entwickeln können. Unsere Kulturangebote machen die Kinder und Jugendlichen weltoffener und befähigen sie am Geschehen unserer Gesellschaft teilzuhaben.

Alle Beteiligten der Schulgemeinde sind eingeladen am Arbeitskreis „Kultur erleben“ (vgl. Terminkalender) ihr kreatives Potential einzubringen, kulturelle Formate zu entwickeln und auszubauen.

Bitte beachten Sie, dass der angekündigte Studientag am 14.11.2017 entfällt und der Unterricht planmäßig stattfindet!