Nepal AG

2009

Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrags in Kathmandu

2013

Besuch der damaligen Schulleiterin, Margret Rössler, und zwei weiteren Kollegen unserer Schule in Kathmandu.

2014

Besuch des Schulleiters Daya Ram Tapa und seines Stellvertreters Mohan Kharki in Düsseldorf.

Beim Besuch unserer Schule in Düsseldorf sprachen unsere Gäste vor der Schülerversammlung und wurden von der Bürgermeisterin empfangen. Außerdem fand im Vorfeld des Besuchs eine Projektwoche mit sehr unterschiedlichen Themen statt. Die Nepal-AG hatte im Vorfeld schon einen Projekttag mit Nepalesischen Gästen erlebt, die in Düsseldorf wohnen und arbeiten.

März 2015

Besuch der damaligen Schulleiterin, Margret Rössler und Herrn Kutzer im Rahmen einer Studienfahrt mit der Schulleitervereinigung NRW zur Projektvorbereitung in Kathmandu.

Im Jahr 2015 machte sich auch Herr Kutzer ein Bild von der Partnerschaft in Kathmandu und fuhr zur Projektvorbereitung für zwei Wochen auf eine Studienreise nach Nepal. Dort wurde gemeinsam mit der nepalesischen Schulleitung die Schülerbegegnung für den Herbst 2015 vorbereitet.

April 2015, Verheerendes Erdbeben in Nepal

Nach dem starkem Erdbeben in unserem Partnerland gab es etliche Hilfsaktionen und Unterstützungsideen im Kreise unserer Schule. Unter anderem wurden spontan Gelder des Sponsorenlaufs als Erdbebensoforthilfe freigegeben. Zusätzlich fand ein Benefizkonzert in Zusammenarbeit mit anderen Düsseldorfer Schulen statt.

Oktober 2015

Erste Schülerbegegnung in Düsseldorf beider Schulen mit jeweils zehn nepalesischen und deutschen Schülerinnen und Schülern. 18 tägige Projektarbeit zum Thema Nachhaltige Energiewirtschaft und Jugendkultur.

Herr Kutzer, der das aktuelle Projekt und die Schülerbegegnung leitet und organisiert, führte bereits vor 2 Jahren eine Unterrichtsreihe zu Nepal im Geographiekurs des 11. Jahrgangs durch. Mit den Präsentationen aus diesem Unterricht nahmen wiederum Schülerinnen der Nepal-AG an einer Veranstaltung des Nepal-Freundeskreises Münster teil.

Dieser curriculare Ansatz ist mittlerweile in der Oberstufe verankert und wird im schuleigenen Lehrplan weiter ausgebaut. Aktuell ist das Thema Nepal am Beispiel unserer Partnerschule im Jahrgang 12 (Q1) im Themenbereich Entwicklungsländer integriert.Weitere Projekte in der Schule sind die Erweiterung der Großbild-Galerie sowieso die Errichtung einer ständigen Ausstellung zur mittlerweile 7 Jahre andauernden Schulpartnerschaft nach Kathmandu. Es wird aktuell nach einer geeigneten Räumlichkeit in der Schule gesucht.

Projektgruppe der Begegnung im Herbst 2015

Projektleitung: Sebastian Kutzer
Begleiter der deutschen Gruppe: Melissa Brünet, Pathena Soulidou
Begleiter der nepalesischen Gruppe: Gautam Maharjan und Manish Karki

Teilnehmer unserer Schule:

  • Sohal Wahabi
  • Mabel Held
  • Vanessa Brenndörfer
  • Sofie Hoffmann
  • Dilara Demiral
  • Mia Gallasch
  • Nelly Adomako
  • Denise Bronsert
  • Simona Simon
  • Hannah Wolff

Teilnehmer der Bright-Future-School:

  • Kaushal Paudel
  • Pragya Laxmi Dahal
  • Kriteeka Adhikari
  • Luitel Bhawana
  • Sanwin Moktan
  • Sujita Thapa
  • Dikshant Raj Thapa
  • Aashri Karki
  • Shestha Praman
  • Suyash Raj Kaphle

November 2016

Rückbesuch der Projektgruppe in Kathmandu, Nepal (2. Begegnungsreise)

Nach dem Besuch der nepalesischen Projektgruppe im Herbst 2015 in Düsseldorf stand nun, ein Jahr später, der Rückbesuch in Nepal an. Über knapp drei Wochen machten die Schüler der Düsseldorfer Schule in vielerlei Hinsicht die Erfahrung ihres Lebens. Im Vordergrund der Fahrt stand die intensive Begegnung mit Menschen eines anderen Kulturkreises. Vor allem die Arbeit in kleinen Projekten an der Partnerschule, aber auch der Besuch und die Kontaktaufnahme zu Hilfsorganisationen (z.B. Maiti Nepal, HEFA oder Interplast Germany) haben zu Veränderungen in den Denkweisen der jungen Düsseldorfer geführt. Begleitet von den Lehrern Sebastian Kutzer, Laura Papouschek und Parthena Soulidou wurden aber auch kulturelle und touristische Highlights des atemberaubenden Himalayastaates besucht. Den Abschluss bildete der gemeinsame Besuch des Chitwan-Nationalparks an der Grenze zu Indien.

Projektgruppe für die Begegnung in Kathmandu 2016

Die Projektgruppe bestand aus 6 Schülerinnen und 4 Schülern:

  • Mabel Held Q2
  • Sohal Wahabi Q2
  • Mia Gallasch Q2
  • Sofie Hoffmann Q2
  • Dilara Demiral Q1
  • Ewa Miarka Q1
  • Dagsencan Sarac Q1
  • Resul Duran Q1
  • Marvin Coumann Q1
  • Lukas Groneick Q1

Begleitende Lehrer und Projektleitung:

Sebastian Kutzer, Laura Papouschek und Parthena Soulidou

Ausblick:

September 2017:             Bildung einer neuen Projektgruppe in Düsseldorf und Kathmandu

Ostern 2018:                     Lehrerbegegnungsreise nach Nepal, u.a. zur Bright-Future-School, Kathmandu

Herbst 2018:                     geplanter Besuch der Nepalesen in Düsseldorf (3. Begegnungsreise)

Herbst 2019:                     geplanter Besuch unserer Schüler in Kathmandu (4. Begegnungsreise)

 

Bitte beachten Sie, dass der angekündigte Studientag am 14.11.2017 entfällt und der Unterricht planmäßig stattfindet!