Herzlich willkommen auf der Seite des Schulgartens

 

Der Schulgarten ist ein wertvoller Lernort der Schule. Hier kann Natur mit allen Sinnen erfahren werden: Der Duft von Zitronenmelisse, der Geschmack von Himbeeren, das Gesumme der Bienen und die Farben der Blumen. Ein naturgemäß gestalteter Schulgarten ist ein Lern- und Erlebnisraum, der auffordert, auf Entdeckungsreise zu gehen.

Er lädt ein zum Beobachten, Staunen, Erforschen, Spielen, Gestalten, Arbeiten und Genießen. Die Arbeit im Schulgarten ermöglicht ganzheitliches Lernen mit „Kopf, Herz und Hand“ und schafft einen Ausgleich zum kognitiven Lernen.

In einer Zeit, in der der Bezug zur Natur zunehmend verloren geht, ist es wichtig, Kindern und Jugendlichen unsere natürlichen Lebensgrundlagen bewusst zu machen.

Im Schulgarten können die Kinder Kreisläufe der Natur erfahren: Sie pflanzen Saatgut, beobachten das Wachstum, ernten Obst und Gemüse und bereiten diese zu. Abfälle werden kompostiert und der reife Kompost im nächsten Frühjahr wieder auf den Beeten ver­teilt, um die Erde auf die neue Aussaat vorzubereiten.

Ein Schulgarten bietet noch mehr Lernmöglichkeiten. Die anfallenden Aufgaben im Garten sind vielseitig und fördern neben gärtnerischen, handwerk­lichen und hauswirtschaftlichen Fähigkeiten auch soziale Kompetenzen wie Selbstständig­keit, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein.

Das Arbeiten im Garten ist weitgehend frei von Konkurrenz und Vergleich. Jeder kann sich mit seinen Fähigkeiten einbringen und Erfolg haben, was das Selbstbewusstsein stärkt.

Das Schulgarten-Team freut sich übrigens auch sehr über Eltern mit grünem Daumen, die Lust und Zeit mitbringen eigene Projekte im Schulgarten zu verwirklichen.

Liebe Grüße

Herr Tscharnke

Raum 22

Contact

Telefon: 0211-89-99652

 

 

Bitte beachten Sie, dass der angekündigte Studientag am 14.11.2017 entfällt und der Unterricht planmäßig stattfindet!