Seit September 2016 haben wir das Glück, erneut an einem zweijährigen europäischen Schulprojekt im Rahmen von Erasmus+ teilzunehmen. Neben der Dieter-Forte-Gesamtschule nehmen Schulen aus Frankreich, Polen, Spanien, Italien und Ungarn teil. Die Schulen und Lehrer/innen kennen sich bereits aus dem Vorgängerprojekt, sodass eine gute Zusammenarbeit gewährleistet ist. Die Europäische Union fördert die Teilnahme der DFG an dem Projekt mit ca. 19.000€.

Ziel des Erasmusprogramms ist es, die europäische Integration zu gestalten und den Herausforderungen der Globalisierung zu begegnen. Es fördert die Partnerschaften zwischen Schulen in verschiedenen Mitgliedsstaaten und ermöglicht uns, Europa unseren Schülerinnen und Schülern erfahrbar zu machen, im Unterricht, durch Projektarbeit und besonders auch durch internationale Begegnungen mit den Partnerschulen.

Das Projekt, in dem wir mitarbeiten, heißt „De l’école à l’emploi“ und findet auf Französisch und Englisch statt. Die Idee des Projekts ist es, die verschiedenen Schulsysteme kennenzulernen, sie zu vergleichen und zu erfahren, wie die Schüler/innen in den verschiedenen Ländern auf das Berufsleben vorbereitet werden und welche Chancen Europa ihnen als Arbeitsplatz bietet.

Verschaffen Sie sich hier eineige Einblicke zu den bisherigen Projekten:

Erasmus+ in Polen

Erasmus+ in Ungarn

Erasmus+ in Spanien

Wir hoffen, alle Mitglieder der Schulgemeinde haben den Sturm unbeschadet überstanden. Außer einer umgeknickten Tanne im Schulgarten blieb auch das Schulgebäude unbeschädigt.