Eine Woche große Party

Schuljubiläum der Dieter-Forte-Gesamtschule wird nun nachgeholt

„50 Jahre Grenzen überwinden – neue Wege gehen! 50 Jahre Städtische Dieter-Forte-Gesamtschule Düsseldorf (vormals Kikweg)“ lautet das Motto des großen Schuljubiläums der Schule. Grenzen überwinden und neue Wege gehen mussten die SchülerInnen, Eltern und Lehrkräfte der Schule tatsächlich, die Pandemie ließ das Feiern im Sommer 2021, also fünfzig Jahre nach dem Gründungsbeschluss der Schule nicht zu. Aus 50 Jahre wurde nun „50 plus eins“ und so kann die Schulgemeinde der Dieter-Forte-Gesamtschule nun endlich ihren großen Geburtstag nachfeiern. Mit einer Projektwoche, einem besonderen Fußballspiel, einem Festakt und einem großen Schulfest auf dem Schulgelände mit anschließender Party.

So findet vom 29. August bis zum ersten September eine Projektwoche statt, in der sich abseits des Regelunterrichts alle Klassen und Kurse der Schule mit dem Schuljubiläum beschäftigen. Hier werden nicht nur Rezepte und Spielanleitungen für das Schulfest recherchiert und die Feierlichkeiten gemeinsam mit Backen, Basteln und Proben vorbereitet, hier gibt es auch zahlreiche jubiläumsbezogene Angebote wie eine Podiumsdiskussion zum Weltethos und eine Lesung mit einem Jugendbuchautor.

Am Freitag, dem 2. September, starten dann die tatsächlichen Feierlichkeiten um 11 Uhr mit einem Festakt in Form einer Talkshow mit Rahmenprogramm für geladene Gäste und am Nachmittag mit einem Fußballspiel zwischen einer Schulauswahl und der Traditionsmannschaft von Fortuna Düsseldorf. Ab 16 Uhr beginnt hier bereits das Rahmenprogramm in Kooperation mit dem Stadtsportbund.

Am Samstag, dem 3. September wird dann von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr das große Schulfest auf dem gesamten Schulgelände begangen. Nach der Begrüßung von Schulleiter Jürgen Weitz wird hier der Startschuss für ein buntes Rahmenprogramm aus Musik und Kultur auf einer Bühne geboten, während Stände zu Spiel und Spaß und Verpflegung einladen. „Dieses Schulfest wird so vielfältig sein wie unsere Schulgemeinde es ist.“ betonte Jubiläumskoordinator Wolfgang A. Noethen und fügt voller Stolz an: „Die gesamte Schulgemeinde hat sich seit über zwei Jahren für dieses Fest engagiert, nun hat sie es verdient gebührend zu feiern, in einem Fest der Begegnung und Freude.“

Den Abschluss bietet dann ab 18 Uhr eine Party, bei der sich ehemalige Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte wiedertreffen dürfen, aber auch mit den aktuellen Mitgliedern der Schulgemeinde austauschen sollen.