Nachfolgend möchten wir unsere Projekte im Bereich „Soziales Lernen“ vorstellen:

Neben zahlreichen Projekten, die darauf abzielen, das Selbstbewusstsein unserer Schülerinnen und Schüler zu stärken, stehen die Förderung des Gemeinschaftsgefühls und das Verantwortungsbewusstsein für sich und für die Anderen ganz oben auf unserem Lehrplan. Wir setzen darauf, dass das Vertrauen, das wir unseren Schülerinnen und Schülern entgegenbringen ganz sicher Früchte trägt.

Lions Quest

Das Lions-Quest Programm `Erwachsen werden´ ist ein Vorsorge-Programm, das Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 15 Jahren auf die selbstständige Bewältigung der bevorstehenden Aufgaben ihrer Lebensphase vorbereitet.“ So beschreiben die Lions Clubs auf ihrer Homepage das von ihnen finanziell geförderte Erziehungsprogramm.

Die Schülerinnen und Schüler erwerben durch dieses Programm Lebenskompetenzen, es verbessert das Schulklima und steigert die Leistungsbereitschaft und –fähigkeit der Schülerinnen und Schüler:

  • Sie lernen Verantwortung für sich und ihre Mitmenschen zu übernehmen.
  • Sie lernen eine Klassengemeinschaft zu bilden und dennoch Gruppenzwängen zu widerstehen.
  • Sie lernen vernünftig und respektvoll mit ihren Gefühlen und denen ihrer Mitmenschen umzugehen.
  • Sie lernen Berufs- und Lebensziele zu formulieren und für diese Ziele zu kämpfen.

All das lernen sie anhand von Übungen, Spielen und gemeinsamen Projekten, die an der Dieter-Forte-Gesamtschule einmal wöchentlich in einer extra dafür vorgesehenen Klassenlehrerstunde stattfinden können.

Alle Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer der Dieter-Forte-Gesamtschule haben sich durch eine dreitägige, intensive Fortbildung mit dem Lions-Quest Programm vertraut gemacht, so dass sie dieses Programm gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern durchführen können.

Weil wir von den positiven Wirkungen dieses Programms überzeugt sind, verpflichten wir neu hinzukommende Kolleginnen und Kollegen, sich ebenfalls zu „Lions-Quest-Lehrern“ ausbilden zu lassen.

Klassenrat

Die Initiative “Der Klassenrat. Gemeinschaft fördern. Kompetenzen bilden. Demokratie lernen.” formuliert hierzu Folgendes:

Was ist der Klassenrat?
Der Klassenrat fördert demokratisches Miteinander und Partizipation in der Institution Schule. Er ist das demokratische Forum einer Klasse. In den wöchentlichen Sitzungen beraten, diskutieren und entscheiden die Schülerinnen und Schüler über selbstgewählte Themen: über die Gestaltung und Organisation des Lernens und Zusammenlebens in Klasse und Schule, über aktuelle Probleme und Konflikte, über gemeinsame Planungen und Aktivitäten.

Was bringt der Klassenrat?

  • Gemeinschaft fördern: Im Klassenrat regeln die Schülerinnen und Schüler ihr Zusammenleben und vertiefen die Klassengemeinschaft.
  • Kompetenzen bilden: Im Klassenrat trainieren die Schülerinnen und Schüler ihre Kommunikations- und Sozialkompetenz.
  • Demokratie lernen: Die Schülerinnen und Schüler lernen im Klassenrat, selbst Demokratie zu gestalten.

 

Darüber hinaus ist die Dieter-Forte-Gesamtschule Mitglied im Deutschen Netzwerk Schulverpflegung e.V.

Gesunde und attraktive Schulverpflegung ist das „Herz“ dieser Schule!

 

 

Bitte beachten Sie, dass der angekündigte Studientag am 14.11.2017 entfällt und der Unterricht planmäßig stattfindet!